Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher sowie anderer Gender-Sprachformen. Sämtliche Sammelbezeichnungen wie Ärzte, Mitarbeiter und Patienten sind daher als geschlechtsneutral anzusehen.

SCHÜTZEN SIE DIE PATIENTENDATEN IN IHRER PRAXIS AUSREICHEND?

ALS ARZT SIND SIE NACH AKTUELLEN DATENSCHUTZGESETZEN VERPFLICHTET, DIE PERSÖNLICHEN GESUNDHEITSDATEN IHRER PATIENTEN  ABZUSICHERN. SIE HAFTEN DAFÜR!


Bildquelle: freepik.com

Bildquelle: freepik.com



Ein modernes Alarmsystem kann maßgeblich zur Sicherheit beitragen!


Hintergrund: Neben dem Abschluss gesetzeskonformer Verträge, der Festlegung und Beschreibung Ihrer internen Abläufe in der Praxis, dem Erstellen von Verzeichnissen, der Benennung eines Datenschutzbeauftragten und der Erarbeitung einer internen Datenschutzrichtlinie, sind Sie nach aktueller EU-DSGVO auch zu organisatorisch-technischen Maßnahmen angehalten, die die Sicherheit der Datenverarbeitung gewährleisten.

 

Hierzu zählen zum Beispiel:

        - Die Verwendung aktueller Software

        - Die Verschlüsselung und der Virenschutz

        - Die Nutzung aktueller Hardwaresysteme

        - Die Nutzung eines dedizierten Internet-Rechners

 

Die lückenlose Zugangskontrolle ist ebenfalls ein entscheidender Sicherheitsfaktor. So schreibt beispielsweise die Bundesärztekammer Kassenärztliche Bundesvereinigung dazu in ihren Bekanntgaben Technische Anlagen - Hinweise und Empfehlungen zur ärztliche Schweigepflicht, Datenschutz und Datenverarbeitung in der Arztpraxis (11 BÄK/KBV aaO, Abschnitt 3.11. und Technische Anlage):

 

 

"UNBEFUGTEN IST DER ZUGANG ZU DATEN-VERARBEITUNGSANLAGEN, MIT DENEN PERSONENBEZOGENE DATEN VERARBEITET WERDEN UNTERSAGT."



Können Sie diesen Schutz heute schon gewährleisten?


Haben Sie z.B. ein entsprechendes Alarmsystem installiert? Nicht? Dann haben wir hier eine fertige und Datenschutz-unterstützende Lösung für Sie: das Praxis Frühwarnsystem! Das komplette System ist sofort und ohne Installation einsetzbar. Damit können Sie diesen Punkt auf Ihrer To-do-Liste schon morgen abhaken. 



Sehen Sie sich hier ein kurzes Video zur Funktionsweise des Praxis Frühwarnsystems an.



Schützen Sie Praxisräume bis zu 800qm 


Unser Frühwarnsystem erlaubt den Schutz von Praxisräumen bis zu 800qm - auch über mehrere Etagen verteilt. Anders als andere Alarmanlagen schlägt es, u. a. durch zwei unterschiedlich funktionierende und in der Anlage vereinte Technologien, schon vor dem potenziellen Einbruch an und kann obendrein sogar so eingestellt werden, dass Einbrecher bei der Tat die eigene Gesundheit riskieren. Dafür sorgt ein für das menschliche Ohr nicht auszuhaltender, hochfrequenter Warnton. 

 

Mit einem kleinen Zusatzmodul sendet die Anlage bei Einbruchsversuchen oder auch nur bei einer Bereichs- oder Zugangsverletzung einen entsprechenden Warnhinweis per SMS an das Smartphone des Besitzers. Es wird ganz bewusst auf Live-Übertragungen und Fernbedienung per Internet verzichtet, da z. B. die Kopplung mit dem Praxis-WLAN die Anlage von außen angreifbar machen würde.

 

 

Außerdem ist die Anlage Umwelt-analytisch zertifiziert ist, d.h. sie produziert im Betriebsmodus keinerlei Funkstrahlung oder sogenannten Elektrosmog und stört damit auch keine technischen Geräte in der Praxis. Ganz nebenbei lässt sich unser Hightech-System kinderleicht bedienen. Für den erfolgreichen Betrieb in der Praxis wird das Gerät einfach mit einer Standardsteckdose in der Praxis verbunden und eingeschaltet. Anschließend muss noch eine kurze Initialisierungsmessung gestartet werden. Nach deren Abschluss ist das Praxisfrühwarnsystem dann scharf und warnt beispielsweise schon bei Einbruchsversuchen.



Das Frühwarnsystem kostet nur einen Bruchteil, einer herkömmlichen, verkabelten Alarmanlage!


Ach ja, sollten Sie noch zögern: Das Praxis Frühwarnsystem kostet nur rund ¼ so viel, wie herkömmliche Alarmanlagen und die damit verbundene Installation. Dreck fällt während des Einbaus natürlich auch nicht an. Das Praxis Frühwarnsystem ist extrem günstig; kostet nur 1/4 so viel, wie herkömmliche, verkabelte Alarmanlagen. Letztere müssen nämlich aufwändig und teuer verkabelt werden.

Möchten auch Sie künftig gesetzeskonform in Ihrer Praxis arbeiten und Ihren Patienten größtmögliche Sicherheit für Ihre Daten garantieren?

 

Dann lernen Sie uns und unser System jetzt unverbindlich kennen? Vereinbaren Sie zeitnah einen völlig unverbindlichen Präsentationstermin in Ihren Praxisräumen. Sie können sich gleich vor Ort von der Leistungsfähigkeit unserer Anlage überzeugen. Versprochen.